Samstag, 26. April 2014

Dienstag, 22. April 2014

Mahou Shoujo Madoka★Magica Movie 3: Hangyaku no Monogatari


Der Film ist schon eine Weile draußen, ich habe ihn mir aber für den 22.4. aufgehoben und bin bis heute sämtlichen Spoilern aus dem Weg gegangen. Warum? Es war vor genau drei Jahren, in der Nacht vom 21. zum 22.4., als die beiden finalen Episoden der Madoka Magica-Originalserie ausgestrahlt wurden. Ich hielt es deswegen für passend mir den Film noch etwas aufzusparen und das obwohl ich als großer Madoka Magica-Fan so lange darauf gewartet habe. So hatte ich aber noch etwas Zeit gehabt mir die beiden ersten Filme wieder anzuschauen, bevor ich mich an die Fortsetzung wage. Nun denn, wie auch in den beiden Filmen zuvor bot uns Shaft auch hier wieder ein bildgewaltiges Epos, welches mich daran erinnerte warum Madoka Magica eines der besten Animeserien dieser Epoche ist. Wir sahen nochmal alle Charaktere aus der Animeserie und den Filmen. Das ein oder andere Mädchen sehe ich nach diesem Film im neuen Licht, wie Sayaka, die mir in diesem Film besser gefallen hat.
2011 hatte ich noch meine Bedenken gehabt Madoka ein mögliches Sequel zu geben, da das Ende doch perfekt war. Jedoch habe ich diesen Film als Fortsetzung sehr gut aufnehmen können.
2011 sagte Gen Urobuchi auch in einem Interview, man wolle Madoka "nicht (so einfach) gehen lassen". Drei Jahre später verstehe ich die tiefere Bedeutung hinter diesem Nebensatz. Well played. Ihr könnt euch sicher denken, das ich auf den letzten Part dieses Filmes anspiele. Auch ich wurde davon überrascht und fühle mich auch jetzt, während ich diese Zeilen hier schreibe, gespalten. Man sollte aber bedenken, es wäre nicht mehr länger "Madoka Magica", hätten wir hier ein Happy End zu sehen bekommen. Es fühlte sich für mich aber nicht wie ein Abschluss an, wie es das Ende von Episode 12 oder das Ende vom zweiten Film tat. Natürlich, Madoka druckt Geld, da könnte sicher noch was kommen.
Wie dem auch sei... Ich habe mir ab diesem Jahr vorgenommen, die Madoka Magica-Filmtrilogie nun alle drei Jahre zu "trilogieren". Ich hoffe ich werde dies auch einhalten.^^

(So, ich habe es versucht den Eintrag so spoilerfrei wie möglich zu gestalten. Ich hoffe es ist mir einigermaßen gelungen ^^')

Cardfight!! Vanguard (Legion Mate) - [Episode 170]


Es war schwer ein geeignetes Startbild zu finden...

Montag, 21. April 2014

Kenzen Robo Daimidaler - [Episode 3]


Kouichi: "I need you, Kyoko!"
Kyouko: *blushes then shows tits*
Read more at http://myanimelist.net/forum/?topicid=1152691#fHEOplvKKpMTK3QE.99
>> Kouichi sagt zu Kyoko das er sie braucht.
>> Kyoko holt ihre Brüste raus.
> Kouichi, du bist der King!

Dienstag, 15. April 2014

Mahouka Koukou no Rettousei - [Episode 1 & 2]


Das "Onii-sama" wird mir noch die nächsten Stunden in den Ohren klingeln.

Der Start von Mahouka ist ein wenig zäh. Ich wurde allerdings auch von den LN-Lesern vorher gewarnt, das Mahouka es mit Enrollment Arc ein wenig langsam angeht. Bis jetzt ging es nur um die Vorstellung der Charaktere, wie die Magie hier funktioniert oder wie krass Tatsuya ist. Letzteres hat er am Ende der zweiten Episode in dem kurzen Fight gezeigt.
Ich werde aber weiter dran bleiben und sehen was daraus wird^^


Imo bester Character bis jetzt.

Samstag, 5. April 2014

Kenzen Robo Daimidaler - [Episode 1]


Die Spring Season 2014 hat begonnen!
Als erstes reden wir über "Kenzen Robo Daimidaler", der neuer Mecha-Anime von den Machern von "High School DxD".

Donnerstag, 3. April 2014

"Was schaust du denn sonst so?" - März 2014


(Pic unrelated)
Da ich in den letzten Wochen ziemlich abwesend war, probiere ich es mal mit etwas neuem.
Was ich an der Winter Season 2014 am tollsten fand und ich euch gerne weiterempfehle...